Oktoberfest in Denia an der Costa Blanca

Oktoberfest in Denia / Calpe

Wenn Anfang Oktober in Calpe das groβe Festzelt hinter dem Tennisclub aufgebaut wird, heiβt es wieder „Angezapft ist’s“. Auch wenn es manch einen Urlauber verwundern mag, warum das weltberühmte Oktoberfest plötzlich an der Costa Blanca gelandet ist, gehört es mittlerweile fest zum Veranstaltungskalender in Calpe dazu.

Mit von der Partie ist natürlich authentisches deutsches Bier, Hax’n und bayerische Dirndl, in denen die netten Kellnerinnen ihre Gäste bewirten. Es handelt sich um das älteste Bierfest Spaniens und gilt als eines der größten Volksfeste an der Costa Blanca.

Das Oktoberfest in Calpe wird vom Karnevalsverein Calpe organisiert, der die Veranstaltung erstmals 1988 umsetzte. Damals fand alles in einem kleinen Zelt an einem Supermarktparkplatz statt. Das Bierfest wurde zum vollen Erfolg und entwickelte sich in den nachfolgenden Jahren zum festen Bestandteil der Ortschaft Calpe. Mittlerweile wird das Fest offiziell vom Bürgermeister eröffnet, und die Gäste wählen, wie es sich gehört, eine Oktoberfestkönigin.



Die „Fiesta de la Cerveza“ dauert normalerweise zehn Tage und wartet mit einem umfangreichen Programm auf: Neben original deutschen Leckerbissen wie Paulaner Bier, Schweinshaxen, Brathähnchen und Würstchen, spielen verschiedene Partybands aus Deutschland, die teilweise auch vom Münchener Oktoberfest bekannt sind.

Musikalisch sind in jedem Falle verschiedene Musikrichtungen gefragt. Neben bayerischer Oktoberfestmusik, werden die 70er, 80er und 90er gespielt, auβerdem Country Musik und Jazz. Und natürlich darf ein Wettbewerb im Bierkrugstemmen nicht fehlen!

Die zahlreich vertretenen deutschen Bewohner der Nachbarstädte Dénia und Els Poblets haben vor drei Jahren ebenfalls die Initiative zu einem Oktoberfest ergriffen und sehr erfolgreich umgesetzt. Seitdem kann man auch dort Anfang Oktober Schuhplattler tanzen und authentische Spezialitäten aus der Heimat speisen.